07.09.2015 Am Vortag gemütlich von Stablein auf die Breslauer Hütte. Netter Hüttenabend 😀

Abend auf der Breslauer Hütte. die Hütte schließt am 20.9

Abend auf der Breslauer Hütte. die Hütte schließt am 20.9

Gipfelflanke Hinterer Spiegelkogel

Gipfelflanke Hinterer Spiegelkogel

Da Chef Andi :-D

Da Chef Andi 😀

Nette Gruppe….Am nächsten Morgen dann bei gutem Wetter über das Mitterkarjoch auf den Südgipfel.

Am Morgen auf der Breslauerhütte

Am Morgen auf der Breslauerhütte

Fineilspitze 3514m

Windfahnen am Sattel, die Rinne ist im Frühjahr gut zu befahren

Windfahnen am Sattel, die Rinne ist im Frühjahr gut zu befahren

Blick zum Hinteren Brochkogel, rechts der Bildmitte das Mitterkarjoch (nicht einsehbar)

Blick zum Hinteren Brochkogel, rechts der Bildmitte das Mitterkarjoch (nicht einsehbar)

Mächtiger Gsallkopf und die Rofelewand

Mächtiger Gsallkopf und die Rofelewand

Hintere Schwärze, Mutmalspitze, Marzellspitzen und Similaun

Hintere Schwärze, Mutmalspitze, Marzellspitzen und Similaun

Mutmalspitze (im Vordergrund) und Hintere Schwärze von der Wildspitze aus gesehen

Mutmalspitze (im Vordergrund) und Hintere Schwärze von der Wildspitze aus gesehen

Hohe Wilde

Hohe Wilde

Blick zum Südgipfel, vom Nordgipfel aus gesehen

Blick zum Südgipfel, vom Nordgipfel aus gesehen

Von dort weiter über den Nordgipfel und den Rofenkarferner bis zur Hütte zurück.

Auf der verschneiten Wildspitze unterwegs

Auf der verschneiten Wildspitze unterwegs

Im Abstieg von der Wildspitze Nordgipfel in Richtung Rofenkarferner, links unten das Mitterbergjoch (Pitztaler Gletscher)

Im Abstieg von der Wildspitze Nordgipfel in Richtung Rofenkarferner, links unten das Mitterbergjoch (Pitztaler Gletscher)

Abstieg Wildspitze

Abstieg Wildspitze

Am Rofenkarferner mit Blick zu Ramolkögel- Spiegelkögel und Co

Am Rofenkarferner mit Blick zu Ramolkögel- Spiegelkögel und Co

Eisiger Wind und Neuschnee je nach Windeinfluss zwischen 10 und 30cm. Vorsicht bei den Spalten die jetzt schon teilweise verdeckt sind. gehen am Seil unbedingt notwendig.

FAZIT: Wieder mal mitn Andi unterwegs gwesen, Zeit is worden 😀 danke fürs mitnehmen…immer wieder gerne! Aufstieg gesamt in etwa 1200 Höhenmeter. Aufpassen am Gletscher bezüglich Spalten. Am Rofenkarferner gibt es davon Einige.