21.12.2014 Kein Schnee, wenig Schnee egal…Man muss raus ob mit Skiern oder zu Fuß wobei ich gestehen muss bevor ich Pistenhöhenmeter mit den Skiern abspule stapf ich lieber durch die ruhige Landschaft denn jetzt wenn noch zu wenig Schnee zum Touren gehen liegt ist man auch an „überlaufenen“ Bergen komplett alleine 😀 Und genau diese Ruhe und Einsamkeit gilt es zu finden und auf zu saugen und wenn dann noch ein liebenswerter Mensch mit dabei ist ist es umso schöner 😀

Also starteten Ich und Carmen von Innerst (neuer Parkautomat um 3 Euro) über einen spiegelglatten Forstweg hinauf zur Weidener Hütte.

An der Weidener Hütte mit Blick zu Wildofen und Hirzer

An der Weidener Hütte mit Blick zu Wildofen und Hirzer

An der Nafingalm

An der Nafingalm

2 cm Pulverschnee und darunter wirklich Blankeis ließen uns oft Figuren reißen 😀 Aber es kam niemand zu Fall ;-D An der Hütte vorbei (öffnet am 26.12) auf dem Fahrweg in Richtung Geiseljoch und dann links ab über den markierten Steig hinauf zur Halslspitze.

Komplett alleine in traumhafter Winterlandschaft, da ist es mir egal ob Ski oder zu Fuß

Komplett alleine in traumhafter Winterlandschaft, da ist es mir egal ob Ski oder zu Fuß

Links geht es weiter zum Gipfel, rechts hinten der Rastkogel

Links geht es weiter zum Gipfel, rechts hinten der Rastkogel

Ausblick gegen Westen vom Gipfel- von Geier bis Hirzer, Wildofen

Ausblick gegen Westen vom Gipfel- von Geier bis Hirzer, Wildofen

Traumhaftes Wetter und traumhafte Eindrücke begleiteten uns. Am Gipfel hielten wir nicht sehr lange inne denn der Nord- West- Wind war teilweise recht stürmisch.

Am Gipfel der Halslspitze 2574m

Am Gipfel der Halslspitze 2574m

Wir haben uns dann ein feines Platzerl gesucht und noch gejausnet bevor es über das Geiseljoch wieder retour ging! Carmen mit Geier und Reckner beziehungsweise der Lizumer Sonnenspitze im Hintergrund

Reger Flugverkehr- Christophorus überm Geiseljoch

Reger Flugverkehr- Christophorus überm Geiseljoch

Geiseljoch mit Hoher Riffler und Olperer

Geiseljoch mit Hoher Riffler und Olperer

Abstiegsweg vom Geiseljoch mit Ausblick ins Karwendel

Abstiegsweg vom Geiseljoch mit Ausblick ins Karwendel

Schneehenne wurde von mir aufgeschreckt aber hatte dann nicht wirklich Stress :-D

Schneehenne wurde von mir aufgeschreckt aber hatte dann nicht wirklich Stress 😀

An der Weidener Hütte habe ich mir dann die neuen chainsen light ( http://www.kochalpin.at/marken/snowline/chainsen-light/ )angelegt zumindest einen Fuß bestückt den anderen bekam Carmen und so ging es recht sicher und flott wieder retour zum Ausgangspunkt.

FAZIT: Nette, traumhafte Runde am Wattenberg! Heute hat alles gepasst und i bin happy 😀 Gesamt waren es etwa 1400Hm bei etwa 20km Wegstrecke.