27.04.2014 War mir heute einfach zu unsicher bezüglich Skitour….unter Tags an die 25 Grad, bewölkte Nacht….Naja gemma halt zu Fuß und südseitig. Bin dann mit Simon am Planötzenhof gestartet und über den Stangensteig ging es hinauf zum Rauschbrunnen.

Am Rauschbrunnen geht es vorbei...Wunderschöner Ausblick auf die Landeshauptstadt

Am Rauschbrunnen geht es vorbei…Wunderschöner Ausblick auf die Landeshauptstadt

Von dort immer den Wegweisern folgend hinauf zur Aspachhütte 1535m und weiter zur Strissnig (ob man das so schreibt weiß ich leider nicht 😀 ) Jagdhütte.

Blick zur Hohen Warte, das Wetter noch vielversprechend

Blick zur Hohen Warte, das Wetter noch vielversprechend

Kurze Rast und überlegt was wir angehen sollten..Wetter war eben typisch April….innerhalb von wenigen Minuten zog es zu um etwas später wieder auf zu reißen. Also haben wir uns gesagt versuchen wir die Hohe Warte. Immer dem Weg folgend….die Querung gegen Westen dann mit einigen Schneefeldern zu queren, aber alles guter Trittfirn…..Am Wegesrand dann drei Stück Steinwild die überhaupt nicht gestresst waren als wir vorbei spazierten 😀

Junger Steinbock

Junger Steinbock

Tragende Steingeis würde ich sagen oder?!

Tragende Steingeis würde ich sagen oder?!

Steingoas beim Chillen

Steingoas beim Chillen

Der Steingeis juckt das Winterfell :-D

Der Steingeis juckt das Winterfell 😀

Ab rund 2200m ging dann der Schnee an aber Alles in Allem wirklich gut gehbar bis zum Gipfel.

Im unteren Teil, Schnee wird zunehmend mehr

Im unteren Teil, Schnee wird zunehmend mehr

Die letzten Meter in gut gehbarem Schnee

Die letzten Meter in gut gehbarem Schnee

Hohe Warte 2596m mit Schnauzersimon

Hohe Warte 2596m mit Schnauzersimon

Kleine Schaumrolle auf der Hohen Warte 2596m

Kleine Schaumrolle auf der Hohen Warte 2596m

Blick zum Kleinen Solstein

Blick zum Kleinen Solstein

Kurze Rast und dann ein Sonnenfenster ausgenützt um direkt abzusteigen…teilweise sind wir jetzt aber schon bis zur Hüfte eingebrochen. Aber am 27.4 auf der Hohen Warte zu stehen hat auch seinen Reiz 😀 Heuer natürlich die Ersten hier heroben..Zügig ging es wieder retour und am Rauschbrunnen gabs dann noch ein Weizenbierli 😀

Ameisen schufften den ganzen Tag

Ameisen schufften den ganzen Tag

Durschtig war i auf jeden Fall!

FAZIT: Lässige Bergtour in unmittelbarer Umgebung und wieder Varianten gefunden…der Weg hinauf zur Aspachhütte ist ja zu früher der reinste Luxus! Super angelegter Steig….

— Топ-7 самых странных YouTube-видео раскрутка в youtube вот например