Urlaub in der Steiermark und in Ungarn- Fischen und Jagd

23.08- 28.08.2020

Nach den lässigen Touren bin ich nun auf Urlaubsmodus beziehungsweise entspannen in der Natur. Natürlich muss ich trotzdem irgendetwas machen, weil sonst wirds fad 🙂 Bin früh am Morgen in die Steiermark gefahren und am nächsten Tag weiter nach Ungarn an einen Steppensee. Mit meinem Onkel, Tante und Lars dem motivierten Jungfischer 🙂 Da kann ich aber noch Einiges lernen…..Habe dort am See eine kleine Hütte gehabt und möchte ein paar Fotos zeigen von den tagen am Wasser. Gefischt habe ich auf Karpfen mit Boilies von Aqua Borne

Anbei die Fotos- mehr will ich dazu gar nicht schreiben außer das die Mosquitos abends für 2-3 Stunden unglaublich lästig waren 🙂

Landschaft

Am Morgen
Mystische Stimmung am See
Meine kleine aber feine Unterkunft
Am Morgen
Spiegelglatter See
Wels Montage
Abend
Ein neuer Abend
Der Mond steht am Himmel
Tolle Wolkenbilder
In der Nacht am See
IMG_9827
Ein neuer Tag beginnt
Sunset
Am Steppensee wird es still
Gespannt was die Nacht so bringt
Milky Way
IMG_9997
Wieder ein neuer Tag
Abendrot
Die letzte Nacht für Uns
Am Morgen Mystische Stimmung am See Meine kleine aber feine Unterkunft Am Morgen Spiegelglatter See Wels Montage Abend Ein neuer Abend Der Mond steht am Himmel Tolle Wolkenbilder In der Nacht am See IMG_9827 Ein neuer Tag beginnt Sunset Am Steppensee wird es still Gespannt was die Nacht so bringt Milky Way IMG_9997 Wieder ein neuer Tag Abendrot Die letzte Nacht für Uns

Gefangen habe ich in den drei Tagen 22 Karpfen, davon 16 Schuppenkarpfen und 4 Spiegler, zwei Amur waren auch dabei. Der Schwerste hatte 12,2 kg. Keine Rekorde aber schöne Fische.

An einem Morgen habe ich einer Libelle das Leben gerettet da sie ins Wasser gefallen ist und nicht mehr fliegen konnte. Dafür gewährte Sie mir dann in Ihrer Trockenzeit ein kleines Shooting 🙂 

Auch Reiher waren zu beobachten und ein Strochennest am Weg nach Hause.

In der Steiermark wieder angekommen habe ich abends einmal ansitzen dürfen und ein paar schöne Fotos gemacht von Rehwild.

FAZIT: Schöne, entspannte Tage im Osten. Ohne Berge aber auch das hat seinen Reiz. Landschaftlich wunderschön. DANKE an Onkel und Tante für die tolle Verpflegung und Lars für seine Tips!